21.12.2012: Durch das Feuer in die neue Zeit erwachen

Am 21. Dezember schließt sich ein Weltenzyklus ab. Die Veränderung hat schon lange begonnen und sie wird auch nach diesem Datum weitergehen, bis alles bei allen angenommen ist. Diejenigen, die offen sind, spüren schon seit vielen Jahren den Drang zur Aufarbeitung der Altlasten, die Beschleunigung der Zeit und die Notwendigkeit der Zentrierung im Herzen. Sie spüren die Erneuerung der Verbindung zu Mutter Erde und die Sehnsucht, der eigenen Aufgabe auf diesem Planeten gerecht zu werden. Auch das Fallenlassen der eigenen Mauern, gehört dazu, um die Wahrheit im anderen zu erkennen und zu ehren. So können sich Wege und Traditionen verbinden. Sie können sich erweitern, ohne ihr eigenes Profil zu verlieren. Weltweit gibt es unzählige Menschen und Kulturen, die um dieses Datum wissen und den Wandel bewusst miterleben und mitgestalten wollen.

Die Feuerschamanen entzünden am 21. Dezember um 18 Uhr ein heiliges Feuer, welches genährt ist von den Feuern des Himalaya, dem Feuer Shivas.

Diese Feuer sind universell. Sie sind an keine Kultur oder Lehre gebunden. Sie wollen die Vereinigung im Herzen, die Wahrheit und das Licht. Sie verbinden sich mit allen heiligen Feuern, mit jedem Herzen, das für die Liebe und das Licht brennt.

Ich glaube, der 21. Dezember ist eine Chance, sich tiefer zu verbinden und eine gemeinschaftliche Energie zu erzeugen, die den Sprung ins neue Bewusstsein für uns alle erleichtert. Wer kann, mache mit. Wer das Feuer in seinem Herzen spürt, öffne sich, um sich mit allen Feuern zu verbinden und der Liebe in sich selbst Raum zu geben.

Om Namah Shivay

Fe San

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “21.12.2012: Durch das Feuer in die neue Zeit erwachen”